Aktuelles/Wissenswertes

09.04.2013

Der Autor Dr. Manuel Kiper

Elektrosmog am Arbeitsplatz

Ängste werden geschürt - zu Recht?

Elektrosmog bewegt die Gemüter. Das Aufstellen von Mobilfunktürmen brachte und bringt ganze Regionen in Aufruhr. Elektromagnetische Felder und Handystrahlen werden für viele Gebrechen von Kopfschmerzen über Schlaflosigkeit bis zu Krebs verantwortlich gemacht. Ängste werden geschürt - doch nachgewiesen ist bisher nichts. Eine EU-Richtlinie zum Schutz der Arbeitnehmer vor der Gefährdung durch Strahlung liegt seit Jahren vor. Deren Umsetzung ist jedoch kostspielig. Deshalb wurde erst einmal ihre vollständige Überarbeitung beschlossen. Doch schon jetzt können Belegschaftsvertreter handeln, um Beschäftigte vor Elektrosmog zu schützen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: 

Kiper, Manuel: Elektrosmog am Arbeitsplatz; in: Computer und Arbeit 3/13, S. 5 - 9