Aktuelles/Wissenswertes

15.06.2015

Keine Auskunftspflicht über die Privatanschrift eines angestellten Arztes

BGH, Urteil vom 20. Januar 2015 - VI ZR 137/14

Nimmt ein Patient einen Klinikträger sowie einen bei ihm angestellten Arzt auf Schadensersatz in Anspruch und ist die Klage gegen den Arzt unter der Adresse des Klinikträgers zugestellt worden, hat der Patient keinen Anspruch gegen den Klinikträger, ihm die Privatanschrift des Arztes mitzuteilen. Die begehrte Auskunft ist zur Verfolgung von Ansprüchen gegen den Arzt nicht erforderlich.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel mit einem Praxishinweis unseres Mitarbeiters Bruno Schierbaum