Aktuelles/Wissenswertes

25.10.2013

Verbreitung eines Streikaufrufs im Intranet

Ein Arbeitnehmer ist nicht berechtigt, einen vom Arbeitgeber für dienstliche Zwecke zur Verfügung gestellten personenbezogenen E-Mail-Account (Vorname.Name@Arbeitgeber.de) für die betriebsinterne Verbreitung eines Streikaufrufs seiner Gewerkschaft an die Belegschaft zu nutzen.

Zur rechtssicheren Nutzung neuer Medien bietet die BTQ Niedersachsen GmbH das folgende Seminar an:

Web 2.0 ("Social Media") - Aufgaben für die Interessenvertretung