Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 02.–04.08.2017
Ort
Jagdhaus Eiden
Eiden 9, 26160 Bad Zwischenahn
Frist für Anmeldung 05.07.2017
Infos Download als PDF
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Arbeitsschutz II

Betriebliche Gefährdungsbeurteilung

Arbeitgeber sind zur umfassenden Gefährdungsbeurteilung in Hinblick auf physische und psychische Gefahren verpflichtet. Die gesamte Arbeitsstätte, alle Maschinen und Geräte, alle Tätigkeiten, Belastungen und alle möglicher Weise gefährdenden Faktoren bis hin zu Betriebsklima und Führungsverhalten müssen auf den Prüfstand. Die gesamte Gefährdungsbeurteilungund die Maßnahmen des Gesundheitsschutzes unterliegen der Mitbestimmung.

Ihr Gewinn: 

  • Sie lernen das systematische Vorgehen bei der Gefährdungsbeurteilung kennen.
  • Sie erlangen Kenntnisse über einzuhaltende Mindeststandards des Arbeits- und Gesundheitsschutzes.
  • Sie üben, wie Sie die Interessen betroffener Kolleginnen und Kollegen vertreten können.

Themenschwerpunkte 

  • Gefährdungsbeurteilung als zentrales Instrument im Arbeitsschutzmanagement
  • Was gehört zu einer umfassenden Gefährdungsbeurteilung?
  • Anforderungen an die Bereitstellung, Nutzung und Prüfung von Arbeitsmitteln
  • Überprüfung der Arbeitsstätte auf Gefährdungen
  • Überprüfung aller Tätigkeiten auf Gefährdungen
  • Besonders gefährdete Personengruppen
  • Mitbestimmung bei der Gefährdungsbeurteilung

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Betriebsbeauftragte
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Thomas Otte, kommunikation-kompetenz.de, Oldenburg
Datum 02.–04.08.2017
Ort
Jagdhaus Eiden
Eiden 9, 26160 Bad Zwischenahn
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 96 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 96 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (mit Übernachtung)
€ 1.265,00
 
Preis (ohne Übernachtung)
€ 995,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Zur Übersicht