Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 18.–20.09.2017
Ort
Seehotel Fährhaus
Auf dem Hohen Ufer 8, 26160 Bad Zwischenahn, Fon: 04403/60 00
Frist für Anmeldung 18.08.2017
Infos Download als PDF
Jetzt anmelden

Datenschutz I

Aufgaben für Betriebsräte, Personalräte und Datenschutzbeauftragte

Die Wahrung der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufgaben der Interessenvertretung setzt grundlegende Kenntnisse des Datenschutzrechts voraus. So können Betriebs- und Personalräte mit Hilfe der Mitbestimmungsrechte den Datenschutz der Beschäftigten regeln. Dies geschieht über den Abschluss von Betriebs- und Dienstvereinbarungen. Die internen Datenschutzbeauftragten müssen zu ihrer Aufgabenerfüllung umfassende Kenntnisse des Datenschutzrechts haben.

Alle Themen werden mit Blick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung behandelt. Die Verordnung ist ab 25. Mai 2018 in Betrieben und Behörden anzuwenden.

Ihr Gewinn: 

  • Sie lernen die Vorgaben des BDSG bzw. der Landesdatenschutzgesetze kennen.
  • Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zum Beschäftigten-Datenschutz.
  • Sie können das Datenschutzrecht im Rahmen ihrer täglichen Arbeit anwenden.

Themenschwerpunkte

  • Überblick über die Datenschutzgesetze (BDSG und LDSG)
  • Zulässigkeit der Datenerhebung und Datenverarbeitung
  • Datenvermeidung und Datensparsamkeit
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Rechte der Beschäftigten
  • Der betriebliche/behördliche Datenschutzbeauftragte
  • Datenschutz und Mitbestimmung
  • Vorgaben der EU-DS-GVO werden bei den Themenschwerpunkten berücksichtigt

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
  • betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Bruno Schierbaum, BTQ Niedersachsen GmbH, Oldenburg
Datum 18.–20.09.2017
Ort
Seehotel Fährhaus
Auf dem Hohen Ufer 8, 26160 Bad Zwischenahn, Fon: 04403/60 00
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 96 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 96 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (mit Übernachtung)
€ 1.185,00
 
Preis (ohne Übernachtung)
€ 995,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Jetzt anmelden

Zur Übersicht