Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 23.–25.08.2017
Ort
Seehotel Fährhaus
Auf dem Hohen Ufer 8, 26160 Bad Zwischenahn, Fon: 04403/60 00
Frist für Anmeldung 24.07.2017
Infos Download als PDF
Jetzt anmelden

Wirtschaftsausschuss nach novelliertem NPersVG I

Die praktische Arbeit im Wirtschaftsausschuss

Personalräte in Niedersachsen haben nach dem novellierten NPersVG ab sofort die Möglichkeit, einen Wirtschaftsausschuss zu gründen. Personalräte im Wirtschaftsausschuss benötigen Hilfe zur Organisation ihrer Ausschussarbeit, damit sie die vom Gesetzgeber geforderte „Zuarbeitsfunktion“ für den Personalrat und die Beratungsfunktion gegenüber der Dienststellenleitung erfüllen können.

In diesem Seminar wird - auf Grundlage des novellierten NPersVG - die Organisation der Wirtschaftsausschussarbeit vermittelt und auf die Aufgabenstellung des Haushaltsplans sowie des Jahresabschlusses übergeleitet.

Ihr Gewinn:

 

  • Sie lernen Management- und Controllinginstrumente sowie Analysetechniken kennen.
  • Sie erhalten Hilfestellungen zur Kennzahlenbewertung.
  • Sie bekommen einen Einblick in den Stellenwert und die Aussage des Haushaltsplans und Jahresabschlusses.

Themenschwerpunkte: 

 

  • Der Wirtschaftsausschuss als Organ des Personalrats
  • Die Rechte und Aufgaben des Wirtschaftsausschusses
  • Beilegung von Meinungsverschiedenheiten
  • Instrumente zur Überwachung, Planung und Steuerung der wirtschaftlichen und finanzielle Lage der Dienststelle
  • Wirtschaftliche und finanzielle Entwicklung dargestellt in Kennzahlenübersichten
  • Organisation der Wirtschaftsausschussarbeit in Anlehnung an die Haushaltsplanung

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Personalräte
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Sven Hinrichs, BTQ Niedersachsen GmbH, Oldenburg
Datum 23.–25.08.2017
Ort
Seehotel Fährhaus
Auf dem Hohen Ufer 8, 26160 Bad Zwischenahn, Fon: 04403/60 00
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 40 NPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 37 NPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (mit Übernachtung)
€ 1.185,00
 
Preis (ohne Übernachtung)
€ 995,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Jetzt anmelden

Zur Übersicht