Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 23.10.2019
Ort
InterCityHotel Bremen
Bahnhofsplatz 17 - 18, 28195 Bremen, Bremen
Frist für Anmeldung 25.09.2019
Infos Download als PDF
Jetzt anmelden

Einführung einer E-Akte

Beteiligung und Mitbestimmung der Interessenvertretung

Die Einführung einer E-Akte hat umfassende Veränderungen von Arbeitsroutinen, Arbeitsmitteln und Arbeitszeiten zur Folge. Für Betriebs- und Personalräte ist es daher notwendig, sich schon führ mit den Beteiligungsmöglichkeiten im Rahmen der Mitbestimmung auseinanderzusetzen und Einfluss auf die Gestaltung des Einführungsprozesses zu nehmen. 

Vor dem Hintergrund der Beteiligungsmöglichkeiten sollte die Interessenvertretung eine Gesamtstrategie entwerfen. Sie basiert auf einer fundierten Meinungsbildung im Gremium mit gemeinsamen Zielen und Arbeitsschwerpunkten. 

Der Abschluss von möglichen Betriebs- oder Dienstvereinbarungen strukturiert den Prozess der Einführung einer E-Akte und sichert die Arbeitsplatzattraktivität für die Beschäftigten. 

Ihr Gewinn:

  • Sie erkennen mögliche Auswirkungen der Einführung einer E-Akte für die Beschäftigten
  • Sie diskutieren Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der Interessenvertretung 
  • Sie entwickeln Arbeitsstrategien zur Begleitung der Einführung einer E-Akte

Themenschwerpunkte:

  • Mögliche Auswirkungen für die Beschäftigten 
  • Beteiligungsrechte der Interessenvertretung 
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebs- und Personalrats 
  • Entwicklung von Arbeitsstrategien 
  • Ausarbeitung von Regelungsbedarfen 

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
ReferentIn
Sven Hinrichs, BTQ Niedersachsen GmbH, Oldenburg
Datum 23.10.2019
Ort
InterCityHotel Bremen
Bahnhofsplatz 17 - 18, 28195 Bremen, Bremen
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 179 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (ohne Übernachtung)
€ 375,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Jetzt anmelden

Zur Übersicht