Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 28.05.2020
Ort
-
die Zugangsdaten gehen Ihnen eine Woche vor Seminarbeginn zu, live Webinar
Infos Download als PDF
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Betriebsvereinbarungen für Kurzarbeit

Ein Baukasten für Betriebsräte

In vielen Betrieben droht Kurzarbeit, weil die „Corona-Krise“ und ihre Auswirkungen doch länger dauern als erhofft. Aber ohne Zustimmung des Betriebsrats ist die Einführung von Kurzarbeit in mitbestimmten Betrieben nicht möglich. Daher hat der Betriebsrat eine große Gestaltungsmacht und sollte diese an den entscheidenden Stellen auch nutzen.

Wichtig sind dabei Grundkenntnisse für die Voraussetzungen von Kurzarbeit nach dem SGB III und den Sonderregelungen zur Corona-Krise. Dazu gibt es in einigen Bereichen gesonderte Tarifverträge (z.B. Versicherungen), deren Vorgaben zwingend zu beachten sind. Schließlich sind ein paar Grundregeln für Betriebsvereinbarungen in Erinnerung zu rufen (z.B. Rahmenvereinbarungen auf GBR-Ebene zur Kurzarbeit sind unwirksam).

Der größte Teil des Webinars wird sich aber mit den praktischen Gestaltungsmöglichkeiten von Betriebsvereinbarungen beschäftigen. Ziel ist ein „Baukasten“ von Regelungsmöglichkeiten, der dann den jeweiligen Erfordernissen im Betrieb angepasst werden kann.

Themenschwerpunkte:

  • Voraussetzungen für die Einführung von Kurzarbeit und Gewährung von Kurzarbeitergeld nach dem SGB III und Tarifverträgen.
  • Wer soll Kurzarbeit machen dürfen/müssen und wer nicht.
  • Welche Gehaltsbestandteile sind wie zu berücksichtigen und was gilt später bei Jahressonderzahlungen etc.?
  • Verfahren der Mitbestimmung für die konkrete Anordnung von Kurzarbeit bezogen auf die Beschäftigten und die Lage der Arbeitszeit.
  • Auswirkungen auf bestehende Betriebsvereinbarungen wie z.B. zur flexiblen Arbeitszeit oder Dienstplanung.
  • Beschäftigtenschutz (Kündigungsschutz) und Informationsrechte des Betriebsrats.

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Schwerbehindertenvertrauenspersonen
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Achim Thannheiser, Rechtsanwalt und Betriebswirt, Hannover
Datum 28.05.2020
Ort
-
die Zugangsdaten gehen Ihnen eine Woche vor Seminarbeginn zu, live Webinar
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 179 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kosten
Preis (ohne Übernachtung)
€ 390,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Zur Übersicht