Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 15.–17.08.2018
Ort
Altes Kaufhaus
Kaufhausstraße 5, 21335 Lüneburg
Frist für Anmeldung 18.07.2018
Infos Download als PDF
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

BEM I

Betriebliches Eingliederungsmanagement und Krankenrückkehrgespräche

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) nach § 84, Abs. 2 SGB IX muss seit 2004 Beschäftigten angeboten werden, die häufig oder lange krank waren. Die Teilnahme an den Gesprächen ist für die Beschäftigten freiwillig. Das gesamte Einzelfallmanagement bedarf der Beteiligung des Betroffenen. Krankenrückkehrgespräche sind in der Vergangenheit eher als Instrument der Einschüchterung eingesetzt und bekannt geworden, um krankheitsbedingte Fehlzeiten zu drücken. BEM hingegen soll ein Instrument der Hilfe sein.

Ihr Gewinn: 

  • Sie lernen die gesetzlichen Bestimmungen und die Mindeststandards eines BEM kennen.
  • Sie erfahren, wie Sie Kolleginnen und Kollegen im Einzelfallmanagement unterstützen können.
  • Sie erarbeiten die Eckpunkte einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung zum BEM.

Themenschwerpunkte

  • Ursachen betrieblicher Krankenstände
  • Erfahrungen mit Krankenrückkehrgesprächen und Fehlzeitencontrolling
  • Arbeitsrechtliche Bewertung von Krankheit
  • Praktische Konzepte und Erfolge des BEM
  • Integrationsvereinbarungen, Datenschutz, Betriebs- und Dienstvereinbarungen zum BEM

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
  • Schwerbehindertenvertrauenspersonen
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Thomas Otte, kommunikation-kompetenz.de, Oldenburg
Datum 15.–17.08.2018
Ort
Altes Kaufhaus
Kaufhausstraße 5, 21335 Lüneburg
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 179 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (mit Übernachtung)
€ 1.285,00
 
Preis (ohne Übernachtung)
€ 1.055,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Zur Übersicht