Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 07.03.2019
Ort
Hotel Wienecke XI.
Hildesheimer Straße 380, 30519 Hannover, Fon: 0511/12 611-0
Infos Download als PDF
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Personalratsarbeit in einer digitalisierten Arbeitswelt

unter Berücksichtigung des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels

Die Arbeitswelt unterliegt einem stetigen Wandel. Dies führt dazu, dass sich der Personalrat fortlaufend weiterbilden muss, um vor ihm liegende Herausforderungen meistern zu können.

Aktuell machen sich bereits in vielen Bereichen der demografische Wandel sowie der Fachkräftemangel bemerkbar. Schon heute sind zahlreiche Stellen nicht besetzt, lassen sich keine passenden Bewerberinnen und Bewerber für eine Besetzung freier Arbeitsplätze finden. Hinzu kommt eine fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt. Arbeitsabläufe verändern sich, benötigte Qualifikationen müssen erworben werden, es entstehen neue Berufsfelder. Wer da nicht mithalten kann, der verliert schnell den Anschluss. Letzteres zu vermeiden und beschäftigungsfreundliche Wege aus der schwierigen Situation zu finden ist das ureigene Anliegen einer jeden Personalvertretung. 

Unsere Fachtagung will mögliche Ansätze für die Personalratsarbeit aufzeigen und hilfreiche Unterstützung bieten. Dabei werden sowohl betriebspolitische als auch personalvertretungsrechtliche Möglichkeiten erörtert.

Zeitblöcke

09:30

Begrüßung und Einführung

Dr. Martin Wolmerath (Rechtsanwalt in Hamm, Vertretungsprofessor an der FH Dortmund)
09:40

Veränderungen in der Arbeitswelt und ihre Folgen

  • Digitalisierung der Arbeitswelt (Arbeiten 4.0)
  • Demografische Entwicklungen und Fachkräftemangel
  • Bedeutung und Auswirkungen auf die Personalratsarbeit
Referent: Dr. Martin Wolmerath (Rechtsanwalt in Hamm, Vertretungsprofessor an der FH Dortmund)
10:45 Kaffeepause
11:15

Handlungsmöglichkeiten des Personalrats bei der Einführung der eAkte

  • Mögliche Auswirkungen auf die Beschäftigten
  • Strategische Vorgehensweise und Einflussnahme des Personalrats
  • Beteiligungsrechte und Dienstvereinbarung
Referent: Sven Hinrichs (BTQ Niedersachsen GmbH, Oldenburg)
12:30 gemeinsames Mittagessen
13:30

Lösungsansätze für eine nachhaltige Personalpolitik

  • Personalplanung, Personalauswahl und Personalentwicklung
  • Methoden des Wissensmanagements
  • Handlungsmöglichkeiten des Personalrats
Referentin: Carmen Lunau, M.A. (Sozialpädagogin, zertifizierte Personalmanagerin (DAM), Würzburg)
14:45 Kaffeepause
15:15

Bedeutung von Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • Herausforderungen für die Zukunft
  • Bedarfsermittlung und Maßnahmenableitung
  • Handlungsempfehlungen für den Personalrat
Referentin: Sabrina Klaesberg (Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Bochum)
16:30 Tagungsende

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Dr. Martin Wolmerath, Rechtsanwalt in Hamm, Vertretungsprofessor an der FH Dortmund
Ort
Hotel Wienecke XI.
Hildesheimer Straße 380, 30519 Hannover, Fon: 0511/12 611-0
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (ohne Übernachtung)
€ 375,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Zur Übersicht