Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 15.10.2018
Ort
InterCityHotel Hannover
Rosenstraße 1, 30159 Hannover
Frist für Anmeldung 17.09.2018
Infos Download als PDF
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Meine Rolle als Interessenvertreter/in im Arbeitsschutzausschuss (ASA)

Ausgestattet mit umfangreichen Mitbestimmungsrechten ist die Interessenvertretung Teil der betrieblichen/behördlichen Arbeitsschutzorganisation. Der Arbeitsschutzausschuss (ASA) ist dabei wichtiger Kommunikations- und Planungsort aller relevanten Akteure: Wie können wir als Interessenvertreter den ASA als Plattform zur Verbesserung der Arbeitsumwelt für unsere Kolleginnen und Kollegen nutzen? Wie wird der Arbeits- und Gesundheitsschutz zum strategischen Handlungsfeld für die Betriebs- bzw. Personalratsarbeit? Was bedeutet das für unsere Gremienarbeit?

Ihr Gewinn: 

  • Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und wissen um die Stellschrauben der Mitbestimmung.
  • Sie werden den Arbeits- und Gesundheitsschutz als Querschnittsaufgabe für Ihre Gremienarbeit und lernen den ASA als strategisches Instrument zu nutzen.
  • Sie erhalten Hinweise zur organisatorischen und inhaltlichen Gestaltung des ASA und optimieren die Interaktion und Kooperation zwischen den relevanten Akteuren im Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Themenschwerpunkte

  • Rechtlicher Rahmen des ASA: ArbSchG, DGUV-Vorschriften
  • Organisation des Arbeitsschutzes im Betrieb: Aufgaben, Akteure, Pflichten
  • Die Einbindung der Interessenvertretung in die Arbeitsschutzorganisation
  • Die Mitbestimmungsmöglichkeiten der Interessenvertretung
  • Der Arbeits- und Gesundheitsschutz als Querschnittsaufgabe für die Interessenvertretungen und die Auswirkungen auf die interne Arbeitsorganisation
  • Der ASA als strategisches Instrument für den Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Durchführung des ASA: Organisation und inhaltliche Gestaltung
  • Informationsaustausch und Kooperation der Akteure

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • betriebliche Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Schwerbehindertenvertrauenspersonen
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Thomas Otte, kommunikation-kompetenz.de, Oldenburg
Datum 15.10.2018
Ort
InterCityHotel Hannover
Rosenstraße 1, 30159 Hannover
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 179 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (ohne Übernachtung)
€ 350,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichen. Falls Sie noch teilnehmen möchten, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Zur Übersicht