Qualifizieren/Seminare/Tagungen

Informationen
Datum 10.–12.04.2019
Ort
Hotel Braunschweiger Hof
Herzog-Wilhelm-Straße 54, 38667 Bad Harzburg, Deutschland
Frist für Anmeldung 13.03.2019
Infos Download als PDF
Jetzt anmelden

Moderne Gestaltung von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen

Planung von Büroarbeitsplätzen und Um- bzw. Neubau von Bürogebäuden muss aus Sicht der Interessenvertretung nicht nur umfangreiche arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen berücksichtigen, sondern sich zunächst den Fragen von Arbeitsorganisation, Produktivität und Betriebsklima in Abhängigkeit vom Raumkonzept stellen.

Das Fraunhofer IAO hat seit über 20 Jahren Konzepte von Office21 entwickelt und begleitet. Diese modernen Bürokonzepte unter dem Stichwort "Open Office" unterscheiden sich grundlegen von den Zellenbüros der 50er Jahre wie von den ungeliebten Großraumbüros der 70er Jahre. Konzernzentralen wie auch viele kleinere Bürogebäude wurden in den letzten Jahren entsprechend realisiert.

In diesem Seminar sollen Konzepte und Erfahrungen mit unterschiedlichen Bürotypen thematisiert und Anforderungen der Interessenvertretung an Büroneu- und -umbauten konkretisiert werden.

Themenschwerpunkte: 

  • Moderne Konzepte für Büroarbeit und Raumplanung
    • Open Office des Fraunhofer IAO
    • Planung von Büro- und Bildschirmarbeitsplätzen nach DGUV Information 215-441 "Büroplanung - Hilfen für das systematische Planung und Gestalten von Büros"
    • mögliche Integration von Teleheimarbeit und mobiler Telearbeit
  • Vor- und Nachteile verschiedener Büroraumkonzepte in Hinblick auf Kommunikation, Produktivität, Einsparpotenziale, Stressoren etc.
  • Pflicht zur Gefährdungsbeurteilung bei der Gestaltung von Büroarbeitsplätzen und bei Planung von Neu- und Umbauten nach Arbeitsschutzgesetz, Arbeitsstättenverordnung und Arbeitsstättenregel ASR-V3, Einhaltung von Arbeitsstättenregeln, DGUV-Regel 115-401 Bürobetriebe vom Mai 2018 und LASI-Leitlinie Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen
  • Mitbestimmung des Betriebs-/Personalrats: Information über Planungen, Einführung von Desk-Sharing, Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, gesundheitliche Prävention, Lärmschutz nach ASR-A 3.7 vom Mai 2018 u. a.

Veranstaltungsdaten

Zielgruppen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
  • Schwerbehindertenvertrauenspersonen
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
Vorkenntnisse

nicht erforderlich

ReferentIn
Dr. Manuel Kiper, Hannover
Datum 10.–12.04.2019
Ort
Hotel Braunschweiger Hof
Herzog-Wilhelm-Straße 54, 38667 Bad Harzburg, Deutschland
Kostenübername / Freistellung

Freistellung

§ 37 Abs. 6 BetrVG
§ 179 Abs. 4 SGB IX
§ 46 Abs. 6 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts

Kostenübernahme

§ 40 Abs. 1 BetrVG
§ 179 Abs. 8 SGB IX
§ 44 Abs. 1 BPersVG bzw. entsprechende Vorschrift des betreffenden Landespersonalvertretungsrechts
Kosten
Preis (mit Übernachtung)
€ 1.235,00
 
Preis (ohne Übernachtung)
€ 1.035,00
Hinweis Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt.
Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.
Bei mehrtägigen Veranstaltungen gilt: Die Hotelbuchung erfolgt durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bei Ihrer Anmeldung. Die Hotelkosten beinhalten Verpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete. Im Übernachtungsfall ist zusätzlich noch die Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück enthalten.
Anmeldung Jetzt anmelden

Zur Übersicht